Oldtimer & Youngtimer -- Restauration, Handel, Service, Ersatzteile, H-Kennzeichen u.v.m.


AutoScout24 - Europas gro▀er Automarkt
mobile.de - Der Fahrzeugmarkt im Internet
21  06 2008

Oldtimer mit H-Kennzeichen nur alle 5 Jahre zur HU

Im Moment m├╝ssen Oldtimer mit H-Kennzeichen genau wie alle ├╝brigen PKW alle 2 Jahre zur Hauptuntersuchung. Laut einem Antrag der FDP-Fraktion(PDF 49,61KB) soll dieser Untersuchungsintervall k├╝nftig f├╝r Oldtimer mit H-Kennzeichen auf 5 Jahre verl├Ąngert werden.

Begr├╝ndet wird der Antrag unter anderem mit der durchschnittlich eher geringen j├Ąhrlichen Fahrleistung dieser Fahrzeuge und dem ├╝berdurchschnittlich hohem fahrzeugtechnischen Verst├Ąndnis der Besitzer. Ausserdem w├╝rden viele dieser Fahrzeuge auf Oldtimer-Veranstaltungen genutzt und damit oft den auf diesen Veranstaltungen ├╝blichen technischen Sicherheitschecks unterzogen.

Als Beleg f├╝r den allgemein guten Zustand von Oldtimern mit H-Kennzeichen wird die "...erfahrungsgem├Ą├č[...]sehr geringe..." M├Ąngelquote bei Hauptuntersuchungen dieser Oldtimer aufgef├╝hrt. Weiterhin w├╝rden Oldtimer kaum mit durch technische M├Ąngel hervorgerufene Unf├Ąlle auffallen.

Viele europ├Ąische Staaten haben diesen Umstand bereits in ihren gesetzlichen Regelungen ber├╝cksichtigt. So m├╝ssen bspw. in D├Ąnemark zugelassene Oldtimer alle acht Jahre und Oldtimer aus Polen alle 5 Jahre zur Hauptuntersuchung. In Holland sind Oldtimer mit Baujahr 1960 oder ├Ąlter komplett von der Hauptuntersuchung befreit. In Schweden, Belgien und Luxemburg gilt dieses Privileg f├╝r Oldtimer deren Baujahr vor 1950 liegt.

Similar Posts:

Diesen Artikel bookmarken:
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • Blogosphere News
  • LinkArena
  • LinkedIn
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • Yigg

Leave a Reply

« »